Mrzeżyno (Polen), den 20.07.2018

Liebe Plötzlich-Familie,

vielen Dank für all die lieben Mitleidsbekundungen, Tränen und Danksagungen. Es zeigt uns noch einmal was für ein schönes, verrücktes und großartiges Erlebnis diesmal nicht stattfinden kann und wird.

Nach sieben Jahren voller Planen, Bauen, Schwitzen und Feiern muss dieser Weg, den wir gemeinsam mit Euch bestritten haben, erst einmal für 2018 unterbrochen werden. Unser kleines Utopia an der polnischen Riviera könnten wir uns niemals ohne all die tollen Menschen, Kollektive, Künstler und Freigeister erschaffen – die wir nun enttäuschen müssen. Auch bei Euch möchten wir uns an dieser Stelle von ganzem Herzen entschuldigen!

Bis vor Kurzem haben wir selbst alle nicht im Traum daran denken können, dass wir diesen Sommer ohne frische Ostseeluft, kreischende Kettensägen, Musik, tanzende Menschen und fröhliche Gesichter verleben müssen. All die harte Arbeit, die radikalen Sparmaßnahmen, durchgemachten Nächten voller Verhandlungen und beinahe täglichen Krisensitzungen haben schlussendlich nicht dazu gereicht das Festival 2018 stattfinden zu lassen.

Mit der Planung des Festivals 2018 haben wir bereits im Winter 2017 begonnen und haben schon da viele Verträge mit den Künstlern, der Stadt Kołobrzeg usw. geschlossen. Zu diesem Zeitpunkt waren wir noch überzeugt, dass wir Euch Ende August in Kołobrzeg begrüßen dürfen. Aus diesem Gedanken heraus haben wir das – in unseren Augen – fetteste Line-Up unserer Geschichte gebucht. Wir haben alles gegeben, um Wünsche und Kritik aus der Vergangenheit in unsere Überlegungen zu integrieren und umzusetzen. Darunter fielen unter anderem bereits kommunizierte Maßnahmen wie die privatisierte und damit polizeifreie Gestaltung des Strandes sowie die dezimierte Auslegung des Geländes.

Nach den schweren letzten Wochen standen wir vor der Wahl das Festival deutlich abzuspecken oder es abzublasen. Wir haben lange darüber debattiert was wohl die bessere Option sein wird. Letztlich haben wir entschieden, dass eine Absage Euch gegenüber fairer ist, als ein Möchtegern-Festival stattfinden zu lassen. Nun stehen wir vor einem großen Scherbenhaufen, den es nun erst einmal gilt aufzuräumen. Dies bedeutet, dass wir alle Verträge, die wir mit allen möglichen Menschen getroffen haben, erst einmal abwickeln müssen. Wir können verstehen, dass der eine oder andere von Euch verärgert ist, dass er nicht sofort seinen Ticketpreis rückerstattet bekommt. Wir können das natürlich nachvollziehen, seht es uns aber nach, dass die gesamte Festival-Rückabwicklung nicht ganz so einfach ist und nicht sofort passieren kann. Hier bitten wir um noch etwas Geduld. Es sei Euch aber versichert, dass wir alles in unserer Macht stehende tun werden, um das Bestmögliche herauszuholen. Natürlich werden wir Euch über sämtliche Entwicklungen als Erstes informieren.

Was uns in dieser schwierigen Zeit sehr unglaublich gefreut hat, ist die große Solidarität, die uns widerfahren ist. Dabei möchten wir uns in erster Linie bei den Verantwortlichen vom Circle of Leaves Festival, Oewerall Festival, Jack Bimski Festival, Her Damit und dem 7001 bedanken. Zwar konnte auch deren Unterstützung unser Festival am Ende nicht retten, jedoch habt ihr die Möglichkeit Eure Tickets  gegen Tickets dieser Festivals einzutauschen.

 

ploetzlich nagle sp. z o.o.

ul. Hangarowa 8

72-330 Mrzeżyno

POLEN

TICKET TAUSCH – TICKET EXCHANGE